fbpx

Das Weinbauland Deutschland, erzeugt zu 64 Prozent Weißwein und zu 36 Prozent Rotwein. Es erstreckt sich von der Elbe bis zum Bodensee. Folglich gibt es fast lupenreine Weißweingebiete wie an Mosel und Saar.

2000 Jahre Weintradition

In unseren Regionen begann die Geschichte des Weines mit den Römern, also vor etwa 2.000 Jahren. Die damaligen Besatzer Germaniens fanden es zu mühselig, den Wein in Amphoren über die Alpen zu transportieren. Also brachten Sie die Rebstöcke aus ihrer Heimat mit in den Norden. Diese „nordischen“ Weine waren schon damals frischer und vielfältiger im Geschmack als ihre südlichen Vorgänger.

Karl der Große regelte im 8. Jahrhundert den Anbau der Reben. Vor allem die Klöster waren Zentren der Weinkultur. Wein war zu dieser Zeit das Volksgetränk Nr. 1.

Die Vorherrschaft über den Weinbau durch die Kirche wurde teilweise durch die Eroberungen Napoleons abgeschafft. Doch auch die neuen Besitzer legten hohen Wert auf Qualität. Sie führten die deutschen Rebsäfte zu internationalem Erfolg. Weine von Rhein und Mosel wurden bis England, Böhmen und Russland exportiert.

Im 19. Jahrhundert brachte die Reblaus den Weinbau nahezu zum Erliegen. Erst mit den so genannten Pfropfreben konnte zur Jahrhundertwende ein Neuanfang gewagt werden. Das Verfahren der Pfropfrebe ist mittlerweile gesetzlich vorgeschrieben. Dabei wird die heimische Rebsorten auf resistenten amerikanischen Wurzeln gezüchtet.

Unser Weißwein-Land Deutschland

Noch nie war Wein aus Deutschland, insbesondere deutsche Weißweine, so beliebt wie heute. Früher wurden sehr viele deutsche Weißweine halbtrocken oder edelsüß ausgebaut. Doch heute wird ein erheblich größerer Teil trocken ausgebaut. Wobei auch heute noch die edelsüßen Weine einen sehr großen Reiz ausmachen und sowohl national wie international sehr anerkannt sind. So findet man die edelsüßen Weißweine von der Mosel oder Weißweine von der Saar bekannter Weingüter, wie z.B. dem Weingut Revorchen von der Saar oder dem Weingut Markus Molitor von der Mosel, auf vielen Weinkarten bekannter Sternerestaurants auf der ganzen Welt. Doch auch die trockenen deutschen Weißweine wie z.B. der Riesling sind heute international bekannt. Aber auch der Sauvignon Blanc aus der Pfalz gehört zur Spitzenklasse. Weingüter wie das Weingut Hammel & Sie machen immer wieder von sich reden.

Wie gut für Sie, dass sie auf unserer Getränkekarte rund ein Drittel der Weine aus Deutschland vorfinden werden. Genießen Sie Ihren frischen Rebsaft bei uns im Oscar im Apropos und machen Sie am besten noch heute Ihre Reservierung.

 

Ihr

Oscar im Apropos